Fragmente der Hoffnung - Kapitel 3 "Blutmonde"

Ein LARP in der Warhammer Welt, 2521 IC

 

Freitag, 11.9. 2015 bis Sonntag, 13.9. 2015

Burg Wildegg (Sittendorf/NÖ)

 

Spielleitung:
Mojo-Orga

 

 

Intime-Infos:

Zeit der Handlung: Kaltmond, 2521 IC
Ort der Handlung: Sylvania, Burg Teufelheim, Baronie Werfel
Der Hintergrund: Hinweise des ersten Fragments deuten ins Reich der Nacht, nach Sylvania.
Weit im Osten von Sylvania liegt der verdorbene Wald und dort führt euch eure Spur hin.
Ihr seid schon weit gereist, an den veruchten Plätzen der Carsteins vorbei, als ihr vor euch ein Dorf und in der Ferne Burg Teufelheim erblicken könnt...

 

Outime-Infos:

Fragmente der Hoffnung – Kapitel 3 "Blutmonde" ist der dritte Teil der Fragmente der Hoffnung Kampagne.
Fragmente der Hoffnung wird mit DKWDDK und einigen Hausregeln (Leitfaden) bespielt.
Jeder Spieler, egal ob CC, KC oder AC werden Plots bekommen, Gruppenplots, Einzelplots sollen bei allen Spielern die Spielfreude förden.
Mehr Info zu CC, KC und AC findet ihr unter FAQ !
WICHTIG bei Fragmente der Hoffnung gilt eine Altersbeschränkung von 18 Jahren!
Darunter übernehmen wir keinerlei Haftung und daher sind unter 18jährige von unseren Veranstaltung ausgeschlossen.

Spieltechnisches

  • Low Fantasy Burg/Dorfambiente: Auch wenn Warhammer eher im High Fantasy angesiedelt ist, ist der normale Bürger weder ein mächtiger Krieger oder Magier und kommt mit anderen Rassen oder Monstern nur selten in Kontakt. Die wenigen Magier die es bei diesem Spiel zu sehen geben wird, sind da eher Ausnahmeerscheinungen und mit Argwohn betrachtet. Rundherum mag es zwar von Geistern und sonstigen bösartigen Wesen wimmeln, aber den Dorfbewohnern von Teufelheim geht es gut und diese kommen mit der Außenwelt nur selten in Kontakt.
  • Konflikt- und Intrigenspiel zwischen Burg und Dorfbevölkerung sowie Fremden. Obwohl Burg und Dorf natürlich eng verbunden sind, gibt es trotz allem auch Spannungen, Geheimnisse etc. und so wird es sowohl in der Burg als auch im Dorf ein eigenständiges Spiel geben.
  • Geld und Handel werden wir natürlich auch darstellen. Es kann mit Geld oder sonstigen Waren untereinander getauscht und gehandelt oder sich andere Dienstleitungen erkauft werden. Geld wird von uns zur Verfügung gestellt, die Waren die ihr anbietet müsst ihr selbst mitbringen.
  • Soziales Zusammenspiel: An diesem Wochenende findet ein Erntedankfest statt, wo sich alle Spieler miteinbringen können und sollen. Der Burg und dem Dorf soll Leben eingehaucht werden, so wird es im Dorf eine Taverne geben, in welcher man Glücksspiel nachgehen oder sich vom täglichen Arbeitsstress am Abend ein Bierchen genehmigen kann. Apropos Bier wird es ausschließlich in der Taverne geben, hingegen wird es guten Wein nur in der Burg geben. Eine Flasche Wein könnte sich natürlich auch ins Dorf verirren ;)
    Handwerker und andere Professionen können ebenfalls ihre Dienste und Waren anbieten.
     
  • Gecastete Rollen die mit der Orga gemeinsam erstellt werden und untereinander verknüpften Plots.
    Vom Baron, über seine Familie, den Burggesinde, dem Wirten, seinen Gehilfen, Handwerkern und anderer Dorfbevölkerung ist so ziemlich jede erwünschte Rolle möglich.


Sofern ein CC aus Kapitel 2 überlebt hat ist ein Platz automatisch vor reserviert (bis Ende Dezember 2014).
Ebenso haben wir uns entschlossen weitere CC Plätze zu öffnen, diese bitte mit uns gemeinsam zwecks Hintergrundgeschichte erarbeiten.
Anmerkung: ( ______ = fix vergeben/eingezahlt, ______ = angemeldet/reserviert, ______ = frei).
 

CC ( 16 / 4 / 5 )

                                                       

KC bespielen einen wichtigen Charakter mit erweitertem Hintergrundwissen und kompletten Freihandlungsrahmen.

            KC ( 14 / 0 / 1 )
 

Gustav Werfel Baron von Teufelheim
Emilia Werfel Baronin von Teufelheim
Dietmar Werfel Sohn
Elisabeth Werfel Tochter
Amelie von Kiel Tante
Heinrich Haberkorn Hofmagier
Harbrand Neumann Kämmerer
Ulfred Albrecht     Burgvogt
Ortwin Fahlsbach Wachkommandant
Boris Zumwald Jadgmeister
Fritz Henkel Reisender Händler
Swantje van Beuk Feldscherin d. Koniger Soldleit
Madame Olenska Leibwächter (Eishexe)
Antonin Leibwächter (Eishexe)
Isjibelja Diener (Eishexe)

 

AC werden ebenfalls eine Rolle bespielen (außer es handelt sich definitiv um AC Springer).

Innerhalb der Burg:
            Wache/Soldaten (10/6 frei)
            Hofgesinde (5/3 frei) - Zofen, Magd, Diener, Knecht
            Springer (8/6 frei)
                    
Außerhalb der Burg im Stadl oder Zelt:
            Dorfbewohner (10/5 frei) - Dorfgeistlicher, Kräuterweib, Totengräber, Bauer/Bäuerin, Müller/in, Bäcker/in, Zimmermann, Wäscherin etc.
            Gastwirt & Crew (4/1 frei)
            Wachen & Gehilfen des Händlers (4/2 frei)


Solltet ihr in einer Gruppe anreisen bzw. ein spezielles Konzept haben wie eine wandernde Söldnereinheit, eine reisende Inqusitionstruppe, ein Räuberhaufen *g* etc. dann meldet euch, Platz im Dorf (mit Zelten) gibt es genug.
 

Spielbeiträge:

       

Einzahlung bis:

Ende November

Ende März

15. Juli

Ende August

CC:

€ 79,00

€ 89,00

€ 99,00

€ 109,00

KC:

€ 69,00

€ 79,00

€ 89,00

€ 99,00

AC:

€ 49,00

€ 59,00

€ 69,00

€ 69,00


Fernanreiserabatt (ab 500km per Strecke): - € 10,00
Ariochs Erben Mitglieder: - € 10,00
Teilnehmer Neu Ismilia 3: -€ 5,00
Mengenrabatt (ab 3 geworbenen Teilnehmer): -€ 10,00 für Werber und Geworbene (kumulativ mit einem anderen Rabatt!)
€ 10,00 Putzkaution werden auf dem Spiel eingehoben (bitte Betrag genau mitnehmen)!


Ein Teilnehmerplatz ist erst nach Anmeldung und Einzahlung des Staffelpreises fixiert.
Es wird keinen Conzahler geben, wer bis Ende August nicht eingezahlt hat ist nicht dabei!

 

Bankverbindung:

Kto. Nr. 04810089119
IBAN: AT921400004810089119
BIC: BAWAATWW
lautend auf Alexander Riesz
BAWAG, BLZ 14000
Verwendungszweck: „Fragmente-Kapitel3_OTName“

 

Zeitplan:
Time-In (voraussichtlich) um 19:00 Uhr. (Anreise und Ankunft sollten ausgespielt werden.)
Spielende voraussichtlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag
Sonntag: Wegräumen und Burg putzen!

 

Unterbringung:

CC, KC Burgbewohner und AC Burgbewohner übernachten in der Burg, KC (andere) und AC Dorfbewohner übernachten im Stadl oder im eigenen Zelt.
Betten bzw. Matratzen sind auf Burg Wildegg vorhanden, AC Dorfbewohner benötigen eine Matratze oder Feldbett.
Bettzeug (Leintuch, Decke) bzw. Schlafsäcke sind mitzubringen.
 

Verpflegung:

Für alle Teilnehmer gilt Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) inklusive anti-alkoholischen Getränken von Freitag Abend bis Sonntag Früh.
Alkoholische Getränke wie Bier, Wein und Met gibt vor Ort mittels Wertkarten zu moderaten Preisen zu kaufen.
Bitte wenn möglich eigenes Geschirr und Besteck mitbringen – möglichst ambientegerecht!

 

Location:
Burg Wildegg
Wildeggerstraße 42
A-2393 Sittendorf


Größere Kartenansicht 

Parken:
Zufahrt bis zur Burg zum Ausladen des Gepäcks möglich. Die Autos bitte anschließend unterhalb des Reitstalls und unterhalb des Parkverbotbereichs neben der Straße (ca. 5-10 Minuten zu Fuß) abstellen. Bitte benutzt nicht die Parkplätze direkt beim Reitstall.